Oster-Upcycling aus Altkleidern

Ostern steht vor der Tür und dieses Jahr werden wir die Feiertage aufgrund der aktuellen Situation mit unseren Liebsten zu Hause verbringen. Das gibt uns die Möglichkeit, die Zeit mit der Familie und mit unseren Kindern ganz bewusst zu genießen. Mit unserer DIY-Anleitung zeigen wir Euch, wie Ihr ganz einfach passend zu Ostern Eierwärmer aus Euren alten Kleidungsstücken selbst nähen könnt. Ob allein oder mit der ganzen Familie, das Nähen der Eierwärmer verbindet Kreativität und Spaß mit einem positiven Umwelteffekt, denn anstatt die alte Kleidung zu entsorgen, gestalten wir aus dieser etwas Neues.

Mit Tchibo Share möchte wir u.a. die Lebensdauer von Produkten verlängern. Denn wir Menschen verbrauchen aktuell generell zu viele Ressourcen. Der Puffer, von dem die Menschheit lebt, schrumpft täglich und steht unseren Kindern und den nächsten Generationen so nicht mehr zur Verfügung. Unser Konsumverhalten ist bei diesem Verbrauch ein großer Einflussfaktor. Insbesondere Textilien werden oft nur für kurze Zeit genutzt. Aus diesem Grund vermieten wir Produkte bei Tchibo Share, denn so kann jede Familie sie genau solange nutzen, wie sie gebraucht werden und dann rundum-sorglos an uns zurücksenden. Wir bereiten die Produkte auf und diese können anschließend von der nächsten Familie gemietet werden.

Was passiert mit den Produkten, wenn sie so oft genutzt wurden, dass aufgrund des Zustands eine Vermietung nicht mehr in Frage kommt? Natürlich entsorgen wir die Kleidungsstücke nicht einfach! Wenn sie nicht mehr unseren hohen Qualitätsansprüchen entsprechen, aber grundsätzlich noch getragen werden können, spenden wir die Kleidungsstücke an die Deutsche Kleiderstiftung. Kleidungsstücke, die zu starke Gebrauchsspuren oder Schäden aufweisen, upcyceln wir in Kooperation mit Bridge&Tunnel, sodass aus alter Kleidung Neues entstehen kann und vorhandenen Ressourcen sinnvoll weitergenutzt werden.

Bridge&Tunnel ist ein junges Label, dass in Hamburg aus Altkleidern und Materialüberschüssen nachhaltig und fair neue Kleidungsstücke und Accessoires fertigt. Gleichzeitig fördert Bridge&Tunnel Integration und beschäftigt sozial benachteiligte Menschen oder Geflüchtete, die erst vor kurzem nach Deutschland gekommen sind. In Zusammenarbeit mit Bridge&Tunnel sind auch die Schnitte für die Eierwärmer sowie 12 wunderschöne Exemplare aus alter Tchibo Share Kinderkleidung entstanden, die über die sozialen Medien verlost werden.

Anleitung

Das braucht Ihr zum Nähen:

  • Schnittmuster (Download)
  • altes Kleidungsstück (z.B. Jeans oder Baumwollpullover)
  • scharfe Schere
  • Nähgarn
  • Nähnadel oder Nähmaschine, ggf. Stecknadeln

Die Schnittmuster in Originalgröße ausdrucken. Wählt nun eines oder beide der Schnittmuster aus. Schneidet die Schnittmuster aus und legt sie auf Euren Stoff. Dann schneidet Ihr die Teile in passender Größe aus.

Für den Eierwärmer als Zipfelmütze den Stoff zur Hälfte falten, den Schnitt auflegen und im Bruch 1x zuschneiden. Falls Ihr nicht wisst, was „im Bruch“ heißt, findet Ihr hier eine passende Erklärung. Für den anderen Eierwärmer einfach beide Teile 2x aus dem Stoff zuschneiden.

Für den Eierwärmer als Zipfelmütze näht Ihr nun einfach die beiden Stoffkanten zusammen, am besten mit der Nähmaschine oder per Hand. Legt dazu den Stoff auf links gut übereinander, sodass die Naht später innen ist. Nach dem zusammennähen dreht Ihr den Eierwärmer einfach um.

Bei dem Eierwärmer mit den „zwei Ohren“ legt ihr die beiden Stoffteile genau übereinander, wieder auf links, sodass die Naht innen ist, und näht beide Teile zusammen. Anschließend dreht Ihr den Eierwärmer um, sodass Ihr oben die beiden Ohren annähen könnt.

Was macht Ihr normalerweise mit aussortierter Kleidung? Habt Ihr schon einmal aus alter Kleidung etwas Neues genäht? Erzählt uns gerne von Euren Erfahrungen. Wir wünschen viel Spaß beim Nähen der Eierwärmer und schöne Ostern mit der Familie.

Euer Tchibo Share Team

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Jetzt neu: Das Tchibo-Share Magazin

Unsere Tchibo-Share-Redaktion steckt viel Liebe in unser Magazin für Euch. Hole Dir also einen leckeren Kaffee, lehne Dich zurück und lasse Dich von unserer süßen Mini-Mode begeistern. Viel Spaß beim Schmökern!